Projektübersicht

Die HSG Nordhorn hat kein eigenes Vereinsheim. Somit ist es schwierig außerhalb des Sports Angebote für Jugendliche vorzuhalten. In Kooperation mit der AWO soll der Bahnwagen an der Friedrich-Ebert-Straße renoviert werden, so dass hier Angebote für Jugendliche beider Vereine genutzt werden können.

Kategorie: Soziales
Stichworte: Jugendarbeit, AWO, Grafschaft Bentheim, Nordhorn, HSG
Finanzierungs­zeitraum: 20.05.2019 10:16 Uhr - 18.08.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst/Winter 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Der AWO Bahnwagen steht an der Friedrich-Ebert-Straße. Er soll von innen und von außen renoviert werden, damit hier eine Anlaufstelle für Jugendliche bzw. Vereinsmitglieder des AWO und der HSG Nordhorn entsteht.
Geplant sind zum Beispiel: Freizeitgestaltung, Infoabende, Kurse, Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen für Trainer und Teamer, Umweltaktionen, etc.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Raum schaffen für Jugendliche und junge Erwachsene, die Spaß an Vereinsarbeit und Aktionen haben und spezielle Angebote nutzen möchten. Diese müssen nicht zwingend mit Handball zu tun haben. Es sind Jugendfahrten und Sprachferien geplant, ebenso könnten bei Interesse Spieleabende und LAN-Partys stattfinden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Junge Menschen bekommen hier "Raum" für Freizeitgestaltung, Infoabende, Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen für Trainer und Teamer, Umweltaktionen, etc.
Mit unserem Programm für Kinder und Jugendliche möchten wir, dass die Teilnehmer befähigt werden, sich mit ihrer Persönlichkeit auseinanderzusetzen, oder einfach nur Spaß haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihr spendet für das Bahnwagen-Projekt. Ziel ist es eine Gesamtsumme von 4.000,00 Euro zu erreichen.

Spendenmehreinnahmen kommen im vollem Umfang diesem Projekt zugute. Sollten wir also mehr als 4.000,00 Euro einnehmen, so fließt dieses Geld auch in dieses Projekt!

Folgende Abreiten/Ausstattung sind im Einzelnen notwendig:
-Renovierung von außen (Entrosten, neuer Anstrich, etc.)
-Renovierung von innen (Streichen, Fußböden, etc.)
-Schließanlage
-Lampen innen
-Lampen außen
-2 x WC neu
-Garten (Bepflanzung, Terrasse, Treppe, 20 Fahrradständer, Pflasterung, Zaun + Tor)
-Möbel, Bestuhlung, Gardienen
-Beamer oder TV
-Internetanschuss/PC/Laptop
-Musikanlage oder Lautsprecher
-Werbung (z.B. Banner, Tafeln, 2-3 Fahnenmasten)
-Infotafeln
-Onlinesystem zur „Raumbelegung und Veranstaltungsinfos“ soll eingerichtet werden

Ihr möchtet Euch anderweitig in dieses Projekt einbringen?
Zum Beispiel durch tatkräftige Unterstützung der Renovierungs- oder Gartenarbeiten, oder Eure Firma möchte sich mit einer Sachspende beteiligen?

Sprecht uns gern an, wir sind für viele Vorschläge offen.
bahnwagen@awo-grafschaft.de

Wer steht hinter dem Projekt?

Arbeiterwohlfahrt Grafschaft Bentheim e.V.
Veldhauser Str. 185
48527 Nordhorn

Der AWO Kreisverband Grafschaft Bentheim e.V. mit ca. 800 Mitgliedern und etwa 70 ehrenamtlichen Helfern/innen sowie 140 Mitarbeitern/innen ist ein großer Träger sozialer Arbeit im gesamten Landkreis.
Unsere Arbeit dient allen Rat- und Hilfesuchenden, unabhängig von Religion, Alter, Geschlecht oder Herkunft.